Gassenbauer Tonspiel

Wo? Görreshaus, Koblenz

Wann? Samstag, 9. Dezember, 18:00 Uhr

Musik und Schauspiel werden an diesem Abend eine Einheit. Wer kennt sie nicht, die berühmten Zitate aus dem kleine Prinzen, die Groß und Klein gleichermaßen ansprechen und zum Nachdenken anregen. Heute sind Botschaften wie „Man sieht nur mit dem Herzen gut!“ aktueller und wichtiger denn je. Die Geschichte des kleinen Prinzen wird beim Gassenbauer Tonspiel eine Einheit mit der Musik. Es erklingen Werke großer französischer Komponisten wie Franck, Poulenc, Saint-Sanes oder Fauré.

Programmpunkte:

César Franck Sonate für Violine in A-Dur
I. Allegretto Moderato
Kontrabass: Dominik Wagner
Klavier: Maciej Skarbek

Gaubert: Médailles Antiques
I. Nymphes à la fontaine
II. Danses
Flöte: Nicole Henter
Violine: Theresa Reustle
Klavier: Aurelia Visovan

Gabriel Fauré: 3 songs op. 7
I. Après un Rêve
Viola: Ribal Molaeb
Klavier: Jelizaveta Vasiljeva

Camille Saint-Saens: Caprice sur des Airs Danois et Russes op.79
Flöte: Nicole Henter
Klarinette: Ramona Katzenberger
Oboe: Katharina Hörmann
Klavier: Maciej Skarbek

Pierre Max Dubois, Trio d’Anches
I. Humoresque
III. Aubade
Oboe: Sergio Sanchez
Klarinette: Vera Karner
Fagott: Magdalena Pramhaas

Francis Poulenc, Trio FP 43
II. Andante
Oboe: Katharina Hörmann
Fagott: Magdalena Pramhaas
Klavier: Aurelia Visovan

Francis Poulenc Sextett FP 100
I. Allegro Vivace
Flöte: Nicole Henter
Oboe: Sergio Sanchez
Klarinette: Vera Karner
Horn: Johannes Beranek
Fagott: Magdalena Pramhaas
Klavier: Maciej Skarbek

Camille Saint Saens, Klavierkonzert no.2 op. 22 G-Moll
III.Presto
Arrangement für großes Ensemble von Maciej Skarbek

Gassenbauer Kunstporträt
Besuchen Sie um 20 Uhr im Foyer die Ausstellung unseres Artists in Residence, der Comiczeichnerin Louise Ploderer, erleben Sie das Celloorchester der Musikschule Koblenz (Leitung: Burkhard Plath) mit Live-Musik von Metallica und Deep Purple, und genießen Sie von unserem Catering-Team vorbereitete Snacks aus aller Welt.

Um 21 Uhr geht es dann mit Gassenbauer Gassenhauer weiter!

Zurück