Sergio Sanchez (Solooboist, Venezuela)

Sergio Sanchez wurde 1989 in Venezuela geboren und lebt seit 2010 in Deutschland. Sanchez wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet, z.B. erster Preis bei der International Double Reed Society Gillet-Fox Oboe Competition 2015, Marian Shimmin Memorial im Wettbewerb Barbirolli (UK), Kiwanis Preis (DE), oder 3. Preis Internationaler Wettbewerb Citta di Chieri (Italien). Er wurde unter anderem vom NDR aufgenommen. Sanchez spielte als Solooboist vieler bedeutender Orchester, z.B. Simon Bolivar Orchestra (Venezuela), Orchestre Philharmonique de Radio France, Deutsches Symphonieorchester Berlin, Stavenger Symphonie Orchestra Norwegen, Bamberger Symphoniker, Staatstheater Hannover oder Junge Deutsche Philharmonie. Zurzeit ist er als Solooboist beim Staatsorchester Braunschweig engagiert. Sein Studium absolvierte Sanchez an der MHL Lübeck (Prof. Diethelm Jonas) und am CNSMDP Paris.


zurück